Altes Bad Pfäfers
08.05.2021–17.10.2021

Festival der Kleinskulpturen

Ort: Badhaus Altes Bad Pfäfers

Etwa die Hälfte aller Künstlerinnen und Künstler, die in Bad Ragaz und Valens ausstellen, zeigen ihre kleinen Werke im Alten Bad Pfäfers. Dr. Rolf Hohmeister, mit seiner Frau Initiant der Bad Ragartz, schreibt, dass jede Miniatur ein Fundort der Grösse ist. Dieser Satz des französischen Philosophen Gaston Bachelard drückt aus, dass sowohl grosse Formen wie kleine Formate ihre Berechtigung haben. Beides hat seinen Sinn, beides hat seine Schönheit und seinen Wert. Nicht jedes kleine Werk ist voll innerer «Grösse», wie nicht jedes grosse Bild oder jede grosse Skulptur «leer» ist. Die Miniatur hebt sich damit über das vielzitierte «Klein aber fein». Miniaturen und Kleinskulpturen sind Objekte der geistigen Auseinandersetzung bis hin zur philosophischen Meditation. Sie sind intim wie ein sinnlicher Besitz. Es ist falsch zu glauben, kleine Bilder oder Skulpturen müssten «Schnäppchen» sein. Die Miniatur ist nicht Ersatz für ein unerschwingliches Grossformat. Gute Kleinskulpturen, gute Miniaturen haben den Wert von Preziosen. Kleinodien – das sind sie. Sie sind Inkunabeln der modernen Kunst. Vergleichbar in der Kunstgeschichte mit einem «Talisman». Die Miniatur kann ein Fundort der Grösse sein.